neu in bad und küche: kokosöl

Im Naturkostladen habe ich mir Bio-Kokosöl von Rapunzel gekauft. Den Hersteller habe ich gewählt, weil es nur das eine Öl gab. Es steckt also nichts besonderes dahinter.

IMG_1108

Die Ladeninhaberin erklärte, dass man das Kokosöl sowohl zum Kochen und Braten verwenden kann, als auch zur Körperpflege. Davon hatte ich gelesen und gehört. So gibt es wohl Menschen, die mein heißgeliebtes Kaffeepeeling mit Kokosöl auftragen. Gute Idee!

Ich habe mir zum Riechen und Fühlen ein wenig auf den Handrücken geschmiert. Zuerst erschien mir der Fettfilm recht fettig, das Öl zog aber sehr schnell ein. Toller Duft, tolles Gefühl. Ich bin gespannt, was sich alles damit machen lässt und wozu es noch gut ist.

Nachlesen werde ich unter anderem hier:

Advertisements

6 Gedanken zu “neu in bad und küche: kokosöl

  1. Zentrum der Gesundheit ist keine verlässliche Quelle, da gehts nur um Marketing. Und die Marke heißt nicht Dr Georg, sondern Dr Goerg. Liest man oft falsch ^^

  2. Ich verwende es beim Kochen (asiatische und orientalische Gerichte – super lecker), um selbst Bodylotion herzustellen und als Pflege in die Haare meiner Kinder. Ist also nicht mehr wegzudenken aus unserem Haushalt!

  3. ich benutze es zum abschminken (gerade zum entfernen von augen-make-up ist es einfach genial, denn es brennt nicht in den augen und pflegt auch noch gleichzeitig). außerdem benutze ich es als gleitgel, oder als pflege nach dem sex. das ist supergut, weil es antibakteriell, pilzhemmend und kühlend wirkt.

  4. Wir machen seit kurzem unsere Feuchttücher selber, und benutzen dafür Kokosöl, heisses Wasser und 1-2 Tropfen Lavendelöl. Mir scheint der Babypopo noch zarter ;-)
    Zum Kochen benutzen wir es auch schon seit längerem. Lecker!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s