deo ohne aluminium UND ohne plastik

Deos ohne Aluminiumsalze findet man ja schon viele im Einzelhandel. Die Kunden scheinen sich also damit auseinander zu setzen, was dazu führt, dass die Industrie nachziehen muss. Das ist eine gute Entwicklung. Uns Plastikverweigerern reicht das jedoch nicht. Wir wollen mehr – oder weniger, wie man es nimmt. Wir möchten weniger Verpackungsmüll!

Die Lösung kommt von Organic Essence!

IMG_2450

Hierbei handelt es sich um ein Deo, dass aus rein natürlichen Stoffen besteht: Kokosöl, Stärke aus Pfeilwurz, Bienenwachs, Backpulver und Rosmarin. Daraus entsteht eine cremige Masse, die man sich unter die Achseln streicht. Ein richtiges Deo eben.

Der Clou

Die Verpackung besteht komplett aus Papier. Deckel und Tüte (in der das Deo steckt) sind aus Recycling-Papier und können einfach mit dem Altpapier oder sogar auf dem Kompost entsorgt werden.

Wirkung

Das schönste und am umweltfreundlichsten verpackte Deo nützt natürlich nichts, wenn es nicht wirkt. Aber ich durfte es einige Wochen lang testen und kann nur sagen: Es wirkt! Man schwitzt trotzdem – wie bei allen Deos, die kein Aluminium enthalten. Aber man stinkt nicht und die Achseln triefen auch nicht. Und darauf kommt es schließlich an.

Wo gibt´s das?

Leider habe ich dieses Deo nicht im Einzelhandel gefunden, sondern im Internet. Die Betreiberin des Online-Shops monomeer.de hat mich darauf aufmerksam gemacht. Sie hat mir ein Exemplar zum Testen zugeschickt. Duft: neutral. Wenn ich selbst bestelle, werde ich eines mit Duft wählen. Insgesamt gibt es vier Duftrichtungen.

Kosten: 9,90 Euro.

Meine Leser bekommen bis zum 28. Februar 10 Prozent Rabatt auf ihren gesamten Einkauf. Einfach folgenden Aktionscode monomeer_willkommen im Kassenbereich eingeben.

Ein Interview mit Dr. Susan Rößner lest ihr in „nachgefragt“

Advertisements

8 Gedanken zu “deo ohne aluminium UND ohne plastik

  1. Super, auch der Rabatt, den Du ausgehandelt hast :-) Bei all den Dingen die ich inzwischen so selbst herstelle, um Müll zu vermeiden, ist Deo für mich noch so ein großes Fragezeichen gewesen. Ich glaub ich teste das! LG Miss Sunscreen

  2. Hallöchen, habe vor kurzem die Internetseite Wolkenseifen.de gefunden. Dort findet Ihr auch Deo-Cremes mit tollen Düften. Bin echt froh, dass es eine Alternative zu den gängigen Deos gibt, die auch wirkt. Einziges Manko: Lediglich der Deckel ist aus Metall. Aber da die Creme so ergiebig ist, denke ich, dass es noch vertretbar ist… Die Seite ist bestimmt für Euch interessant, da es dort auch viele natürliche Produkte (ohne Plastik) gibt:-)

  3. …Gerne gebe ich euch noch einen Hinweis betreffend Deo: seit Jahren benutze ich das Jentschura Basensalz als Deo – und bin super zufrieden, es wirkt, kostet wenig und kann selber „angerührt“ werden! Dazu benutze ich einen Mehrweg-Glas Roll-on, gebe ca. 1 Teelöffel Basensalz hinein, mit Wasser auffüllen, fertig! So easy

  4. Fast umsonst ist selbstgemachtes Deo aus Natron. Einfach ein Teelöffel Natron in 100 ml destilliertem Wasser auflösen, nach belieben Duftöl dazu geben, in eine Sprühflasche füllen, fertig. Ich benutze das seit einem halben Jahr täglich, auch in den heißen Sommermonaten und beim Sport, und im Gegensatz zu vielen gekauften Deos hat das noch nie versagt.
    Destilliertes Wasser verwende ich weil unser Wasser zu hart ist, da löst sich das Natron nicht drin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s