zahnpasta aus der tüte

IMG_2453

Alternativen zur Zahnpasta aus der Tube gibt es. Darüber habe ich in meinem Beitrag „Schlämmkreide zum Zähneputzen“ geschrieben. Wie aber auch berichtet, schmeckt Schlämmkreide nach nichts. Und manch einer mag den frischen Mentholgeschmack vermissen. Für all jene könnte die Lösung Zahnputztabs heißen.

Man zerkaut eine Tablette bis ein Pulverbrei entsteht – das ist in Verbindung mit Speichel unumgänglich. Dann wie gewohnt Zähneputzen.

Ich gebe zu, das Ganze ist gewöhnungsbedürftig. Man muss aufpassen, dass man das Zerkaute nicht verschluckt – aus Gewohnheit. Aber der Geschmack ist frisch, das Gefühl gut.

100 gr. kosten gut 10 Euro – man kommt etwa ein halbes Jahr damit aus – bei täglich zweimaligem Putzen.

Gefunden bei monomeer.

Advertisements

13 Gedanken zu “zahnpasta aus der tüte

  1. Hallo Frau Schubert,

    ich folge deinem Blog schon längere Zeit und bin dank dir auch auf monomeer gestoßen. Die Zahnputztabs teste ich gerade, da ich meine Familie bisher nicht von anderen Alternativen überzeugen konnte. Das Ergebnis werde ich dann auch auf meinem Blog bekannt geben, aber bisher sieht es sehr positiv aus!

    Lg

    P.J.

      1. Aber Tuben sind aus Aluminum, oder? Und innen auch lackiert (mit Plastiklack), soweit ich weiß.

        Hab jetzt fünf Zahnpastaersatzvarianten durch und fand keine davon besonders aufregend, aber ich brauche halt jetzt meine ganzen Testreste auf und schau dann mal, ob ich bei einem davon hängen bleibe. Ich putz mir normalerweise dreimal am Tag mindestens die Zähne, wenn ich nur einmal davon sehr wenig Zahnpasta benutze statt jedesmal, ist ja auch schon was gewonnen… oder nicht?

      2. Hier geht es aber um die Tabs, oder? 😊 die sind ja ohne Tube. Theoretisch braucht man gar keine Zahnpasta, aber ich fühl mich dabei unwohl und nicht ausreichend erfrischt .

  2. Davon habe ich noch nie gehört gehabt – danke für den Tipp. Dann muss man sich auch keine Sorgen mehr machen was das Kind evtl. Schädliches mit runter schluckt..!

  3. Wie fein/grob ist der Putzkörper in diesen Tabs? Ich brauche einen ziemlich feinen Putzkörper, da meine Zähne gröberen übelnehmen.

      1. Habs nun ausprobiert. Die Tabs sind mir deutlich zu grob. Es wird nun doch bei Zahnpasta bleiben müssen.

  4. Leider sind die Tabletten dort nicht mehr erhältlich. Schade, ich hätte sie gerne getestet.
    Ich habe gestern einen Selbstversuch „plastikfreie Fastenzeit“ gestartet und bin nun auf der Suche nach Ideen. Danke für deine interessanten Beiträge. Schau doch mal vorbei:
    plastikfreiefastenzeit.blogspot.de – Jeanette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s