spüli war leer

IMG_2396

In meinem Beitrag „Großpackungen sind umweltfreundlicher“ hatten mir einige Leser schon beigepflichtet, dass es ok ist, auf Großpackungen zurück zu greifen. Vor allem dann, wenn man mal keine Zeit hat, etwas selbst zu machen. Nun war es bei mir soweit. Das Spüli war leer!

Im Örtlichen Handel wurde ich fündig. Ich kaufte eine 5 Liter-Flasche Spülmittel für 6,50 Euro! Bekommen habe ich dafür zwar kein Bio-Spülmittel, aber immerhin musste ich auch nicht im Netz bestellen und wieder die Umwelt belasten.

Diese Flasche wird ewig reichen. Ich gebe eine Verschlusskappe in eine leere 500 ml Spüliflasche und fülle den Rest mit Wasser auf. So ist es gleich verdünnt und ich verschwende nichts. Ist die Flasche mal leer, kommt sie bei Papa oder Gatte in die Werkstatt und wird als Behältnis für Scheibenreiniger oder Öl verwendet.

Advertisements

Ein Gedanke zu “spüli war leer

  1. Waschnüsse kann man wunderbar als Spüli verwenden sowohl zum Hand Spühlen als auch in der Maschine.
    Diese Nuss kann auch noch ganz viele andere Großartige Dinge. Da lohnt es sich das Büchle zu kaufen.
    Damit habe ich schon die weiße Fliege auf meinen Tomaten bekämpft.
    Lg kerstin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s