chips-ersatz: selbstgemachte brötchenröstis

IMG_0905.JPG
Ich erzähle hier nichts Neues. Man kennt geröstete, klein geschnittene Brötchen als Suppeneinlage. Bei uns ersetzen sie jedoch auch die Kartoffelchips, die, wenn man sie nicht selbst macht, ausschließlich in Plastik erhältlich sind.

Man kann sie unterschiedlich würzen, je nach Belieben: scharf oder in Knoblauchbutter oder Kokosöl angebraten.

Das Beste ist aber: Wir werfen nie mehr Brötchen weg (was wir im Übrigen sowieso nicht tun. Wir essen unsere Brötchen oder verfüttern sie an Bruders Enten).

Advertisements

6 Gedanken zu “chips-ersatz: selbstgemachte brötchenröstis

  1. Als Alternative kannst Du auch Brotchips machen: Semmeln in dünne Räder schneiden, aufs Backblech geben, mit Olivenöl beträufeln und kurz überbacken. Auch die kann man noch nach Belieben würzen. Schmecken unglaublich lecker!

    lg
    Maria

  2. Guten Tag! Zu Ihrem Problem HAARSHAMPOO : Ganz einfach, die Firma Ales Groupe Cosmetic vertreibt unter der Marke PHYTO Paris alle Haarpflegeprodukte seit jeher in umweltfreundlichen Behältnissen wie z.Bsp. Glas, Alu usw. Auch kann man beim Friseur der Wahl (und nur dort) verschiedene Shampoos nachfüllen lassen. Mit freundlichen Grüßen B.Brand

  3. Ich habe nie genug alte Brötchen, um daraus Naschzeugs zu machen. Grund: Ich backe meine Brötchen selbst und geriebene alte Brötchen/Brot sind super als zusätzlicher Aromageber im Teig. Bis zu 10% Altbrot kann man da nehmen und das Aroma wird einfach fantastisch (ok, ich verwende noch andere Tricks wie Vorteige, Sauerteige, etc. und mache lange Gehzeiten und wenig Hefe, aber das Altbrot gibt wirklich einen tollen Aromakick).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s