ist gold wert: das seifensäckchen

IMG_1525Als tolle Anschaffung hat sich das Seifensäckchen von savion.de erwiesen. Es ist sooo nützlich. Man gibt die Seife hinein, zieht die Kordel zu und fährt damit einfach über die Haut! Der Clou: Es gibt keine minikleinen Seifenreste mehr, die man fast nicht halten kann. Die Seifen werden restlos aufgebraucht und das mit einfacher Handhabung.

Das Seifensäckchen ist aus Sisal und überraschend weich. Fast wie ein Waschlappen.

3,85 Euro, die sinnvoll investiert sind!

Ich werde es – in Verbindung mit einigen schönen Seifen – auch mal verschenken.

Werbeanzeigen

11 Gedanken zu “ist gold wert: das seifensäckchen

  1. Hi … ich suche immer gerne nach Aufbewahrmöglichkeiten für meine Seifen. Wie ist es nun in der Praxis? Dein Post las sich so nach gefunden aber noch nicht probiert. :) lg

    1. Mein Post war zwar kurz, aber doch aussagekräftig, oder? Gekauft, probiert, für perfekt befunden! 👍😉
      Doch, ich kann das Seifensäckchen wirklich empfehlen! Es bleibt nach dem Duschen in der Dusche hängen, trocknet und wird einfach wieder nass gemacht.

      Gruß
      Frau Schubert

      1. Oh – das war ein klassischer Fall bei mir von „auf der Leitung gestanden“. Tatsächlich, beim zweiten Lesen hat es sich auch mir erschlossen. :D

  2. Hallo,
    das Seifensäckchen ist ja toll. Mein Mann benutzt nur Seife und überall liegen dann die Reste herum oder fallen regelmäßig in die Duschwanne.
    Wo hast du das Säckchen denn gekauft?

    Viele Grüße aus dem Kochgarten
    Stefanie

  3. Soetwas kenne ich aus meiner Kindheit…da gab es noch keine flüssige Seife. Allerdings waren die Seifensäckchen dann aus Plastik… (geb. 1973 in Rostock)

  4. Hallo! Und das Säckchen trocknet auch wirklich? Ich stelle mir nur vor, wie das Säckchen so vor sich hin gammelt… Kann jemand Bericht erstatten, wie sich das verhält?

    Vielen Dank schonmal und auch Danke für den tollen Blog!

    Grüße von der Ostsee,
    Saskia

    1. Na ja, bei uns ist es ständig in Benutzung. Täglich. Es ist also schon häufig feucht, gammelt aber nicht. In einem Wäschesäckchen kann man es in die Waschmaschine stecken. Du kannst es aber nach dem Duschen an die Heizung hängen. Dann trocknet es auf jeden Fall.

  5. Ich benutze so ein Seifennetz aus Sisal auch schon länger und habe mir gerade mal ein paar nachbestellt, weil nach ungefähr 1 Jahr das Netz schon ein bisschen aus dem Leim geht. Habe mir vorgenommen, die Seife auch mal ab und an in ein trockenes Netz umzufüllen und das gebrauchte Netz dann bei der nächsten Wäsche mitzuwaschen. Ist vielleicht doch hygienischer.
    Neben dem Einsparen von Plast spart man ja auch noch Geld, wenn man dadurch auf Duschgel usw. verzichten kann – parfümfreie Seife ist ja ziemlich preisgünstig. :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s