poporeinigung

IMG_0023Herkömmliche Feuchttücher müssen unseren Haushalt verlassen. Obwohl es eine Sorte gibt, die damit wirbt, ohne Farbstoffe, Parrafinöl und Akohol auszukommen. Trotzdem: Feuchttücher bedeuten viel Müll und eine Plastikverpackung, die entsorgt werden muss.

 

Die Lösung kommt aus der Küche:

IMG_0024Olivenöl und ganz normale trockene Papiertücher können genauso gut zur Popo-Reinigung verwendet werden.

Das Öl habe ich, damit es sich leichter anwenden lässt, in eine Sprühflasche gefüllt. Ja, die ist aus Plastik. Es handelt sich bei der Flasche um eine, die früher ein Haarpflegeprodukt für mich enthielt. Ich habe sie natürlich gut ausgespült und sie findet nun erneut Verwendung. Das ist aus zwei Gründen gut.

1. Nur eines ist schlimmer als Plastik zu kaufen: Plastik wegzuwerfen!

2. Der Gedanke ist nachhaltig!

Außerdem nehmen wir die Flasche ja nicht in den Mund und sie wird auch nicht erhitzt. Denn Plastik setzt die meisten seiner schädlichen Inhaltsstoffe frei, wenn es erhitzt wird.

Advertisements

2 Gedanken zu “poporeinigung

  1. Tolle Idee. Was noch mehr (Plastik-) Müll produziert sind. Wir sind auf Stoffwindeln umgestiegen. http://www.stoffywelt.de zum Beispiel, aber auch über amazon möglich usw. Es gibt bei facebook auch Seiten, wo man gebrauchte kaufen kann, wenn es zu teuer ist gleich ein riesen Set zu bestellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s